GOJO vergrößert seinen grünen Fußabdruck

Hands with earth
Veröffentlicht in: Unternehmen, Nachhaltigkeit
Von Sonja Dietz
More from this author

GOJO vergrößert seinen grünen Fußabdruck

GOJO, Hersteller der Marke PURELL, ist bestrebt, einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Die Reduktion des Energieverbrauchs bei der Herstellung der eigenen Hygienelösungen ist hierbei ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Aber bei weitem nicht der einzige "grüne Erfolg", auf den das Unternehmen stolz ist.

Verringerung des Energieverbrauchs

Der erste Schritt zur Verringerung des Energieverbrauchs in den Produktionsstätten von GOJO bestand in der Beschaffung energiesparender Maschinen und Apparaturen. Auch die Beleuchtungsmittel wurden in den Produktions- und Vertriebsstätten durch energieärmere ausgetauscht. Bereits im Jahr 2017 wichen fast 20.000 Leuchtstofflampen den effizienteren LED-Glühlampen. Auf diese Weise konnte GOJO 1,8 Millionen Kilowattstunden pro Jahr einsparen.

Innerhalb des Konzerns fand sich außerdem ein Projektteam zusammen, das sich mit dem Thema erneuerbare Energien auseinandersetzt. Auch dieses hat gute Pionierarbeit geleistet. Immerhin wird der GOJO Campus in Wooster nunmehr über eine Solarpaneelfeld mit Strom versorgt, das aus 1.836 einzelnen Photovoltaik-Paneelen besteht.

Eigenes Solarpaneelfeld für die Energieerzeugung

Die Solaranlage produziert pro Jahr mehr als 755.000 Kilowattstunden grünen Stroms, wodurch der Energieverbrauch in Wooster gedeckt und überschüssige Energie ins Stromnetz eingespeist wird. Und das ganz ohne schädliche Luft- und Wasseremissionen zu erzeugen oder natürliche Ressourcen zu verbrauchen.

Dieses Projekt ist Teil einer groß angelegten Energiestrategie des Unternehmens. Weitere Projekte zur Energieeffizienz umfassen die Rückgewinnung der Abwärme von Luftkompressoren und eine bessere Isolierung der Produktionsanlagen. Ziel ist es, alle Vertriebsstandorte zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie zu betreiben.

 Nachhaltige Innovationen in der Produktentwicklung

Diese und weitere Erfolge im Bereich der Nachhaltigkeit sind in dem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht von GOJO nachzulesen. Der Bericht behandelt auch nachhaltige Innovationen in der Produktentwicklung, einschließlich der:

  • Markteinführung der HEALTHY SOAP® mit CLEAN RELEASE™ Technologie, einer bahnbrechenden Handseife, die sanft zur Haut ist, keine antibakteriellen Inhaltsstoffe, Konservierungsstoffe, Parabene oder Phthalate enthält und zweimal besser als herkömmliche Seife in die Risse und Spalten der Haut gelangt, um mehr als 99 Prozent des Schmutzes und der Keime zu entfernen.
  • CLEAN RELEASE™ Technologieseifen werden mit natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, die die Anforderungen des USDA BioPreferred®-Programms von 65 Prozent mit einem biobasierten Gehalt von 90 Prozent weit übertreffen.
  • Sie spülen auch schneller und sauberer, um im Vergleich zu herkömmlicher Seife schätzungsweise sechs Gallonen pro Nachfüllung einzusparen.
  • Erfindung des berührungsfreien PURELL® ES8 Spendersystems, das die beiden häufigsten Serviceprobleme - abgenutzte Batterien und leere Spender - löst und außerdem im Vergleich zu führenden berührungsfreien Systemen auf dem Markt eine 68-prozentige Reduzierung des Batterieabfalls und eine 15-prozentige Reduzierung der Treibhausgasemissionen darstellt.
23. Juli 2020