GOJO: Vorreiter in puncto Frauenfreundlichkeit und Diversität

GOJO: Vorreiter in puncto Frauenfreundlichkeit und Diversität
Veröffentlicht in: Unternehmen
Von Sonja Dietz
More from this author

GOJO: Vorreiter in puncto Frauenfreundlichkeit und Diversität

GOJO Industries, Hersteller der Marke PURELL®, ist vom Women's Business Enterprise National Council (WBENC) offiziell als Women's Business Enterprise (WBE) zertifiziert worden. Das WBENC zeichnet von Frauen geführte Unternehmen in den USA aus und sieht sich als Interessenvertreter für weibliche Inhaberinnen und Gründerinnen.

„Wir sind stolz darauf, ein WBENC-zertifiziertes Familienunternehmen zu sein", sagt Marcella Kanfer Rolnick, geschäftsführende Vorsitzender bei GOJO Industries (siehe Foto rechts). „Die WBENC-Zertifizierung steht im Einklang mit unseren GOJO-Werten und unserem Engagement für Vielfalt, Gerechtigkeit und Integration.“

Um ein WBENC-zertifiziertes Women's Business Enterprise zu werden, unterzog sich GOJO einem strengen Zertifizierungsverfahren, das eine intensive Prüfung des Unternehmens und Standortinspektionen beinhaltete. Das Zertifizierungsverfahren bestätigt, dass das Unternehmen zu mindestens 51 Prozent in Besitz einer weiblichen Inhaberin ist und von einer Frau oder mehreren Frauen geführt wird.

Relevant für die Zertifizierung: Seit 2018 bekleidet Marcella Kanfer Rolnick die Rolle als geschäftsführende Vorsitzende bei GOJO Industries. Davor leitete Kanfer Rolnick seit 2007 zusammen mit Vater Joe Kanfer GOJO das 1946 gegründete Familienunternehmen als Vize-Vorsitzende. Joe Kanfer trat im Mai 2018 ins zweite Glied zurück und übergab den Vorsitz des Familienunternehmens an seine Tochter weiter - in dritter Generation in Folge.

Carey Jaros ist die zweite Frau an der Spitze von GOJO Industries und agiert seit 2020 als CEO (siehe Foto links). Jaros kam 2016 als Chief Strategy Officer zu GOJO, bekleidete seit Juli 2018 die Funktion als Chief Operating Officer. Zuvor arbeitete sie als Vorsitzende von Walnut Ridge Strategic Management Co., war Vice President bei Dealer Tire und Managementberaterin bei Bain and Co.

Auch in den europäischen GOJO-Dependancen ist die Freude über die Zertifizierung des amerikanischen Mutterhauses groß. „Die WBENC-Zertifizierung untermauert einmal mehr, wie tief Werte wie Diversity, Gleichheit und Inklusion in unserer Firmenkultur verankert sind. Unser Unternehmen möchte jedem GOJO-Mitarbeiter ermöglichen, so zu sein, wie er ist“, sagt Sven Jäschke, Country Manager Nordic, Central und Eastern Europe bei GOJO Industries. „Niemand sollte sich wegen seines Geschlechts, seiner ethnischen Zugehörigkeit, Geschlechtsidentität, sexuellen Orientierung, seinem sozioökonomischen Status, seiner Herkunft, Religionszugehörigkeit oder seines Alters verstellen müssen.“

Die Werte des Unternehmens gründen auf der Überzeugung, dass eine vielfältige Belegschaft kreativer, innovativer und leistungsfähiger ist – ganz im Sinne der GOJO-Vision Leben zu retten und zum Wohlbefinden anderer beizutragen.

30. November 2020