Hygiene im Sommerurlaub: Packen Sie ein Reise-Kit für Ihre Mitarbeiter

Ein paar verliebte Motorradfahrer , Handyboy und junge sexy Frauen reisen. Junge Reiter amüsieren sich auf Reisen. Abenteuer- und Urlaubskonzept.
Von Sonja Dietz
More from this author

Hygiene im Sommerurlaub: Packen Sie ein Reise-Kit für Ihre Mitarbeiter

Der Sommerurlaub gehört für Arbeitnehmer normalerweise zu den unbeschwertesten Wochen im Jahr. Doch dieses Mal ist die Freude getrübt. Denn eine gewisse Sorge reist mit: Wird alles gut gehen? Das löst Stress aus. Doch gerade jetzt ist es wichtig, dass sich ihre Mitarbeiter gut erholen. Die letzten Wochen waren anstrengend. Wir haben Tipps zusammengestellt, wie Arbeitgeber das Sicherheitsgefühl ihrer Arbeitnehmer erhöhen können, sodass sie erholt an den Arbeitsplatz zurückkehren können.

Hygiene im Sommerurlaub: Darauf kommt es an

Die letzten Wochen hatten es in sich. Lockdown, Home-Office, neue Arbeitsabläufe, keine Kinderbetreuung und dann diese andauernde Unsicherheit:

  • Wie wird es weitergehen?
  • Wann erleben wir wieder so etwas wie Normalität?

Umso mehr freuen sich Arbeitnehmer jetzt auf einen erholsamen Sommerurlaub. Soweit, so gut. Wäre da nicht diese Unsicherheit, die mitreist. Viele fragen sich: Wie sicher ist das Ganze? Das ist nicht gut. Denn die ständige Sorge um die Gesundheit der Familie kann die Erholung im Urlaub erheblich schmälern. Die gute Nachricht: Arbeitgeber können schon mit ein paar kleinen Maßnahmen dazu beitragen, dass ihre Mitarbeiter den Sommerurlaub möglichst unbeschwert genießen. Nämlich, indem sie sie bei der Hygiene im Urlaub unterstützen.

Hygienerisiken in öffentlichen Transportmittel

Wer etwa mit Bus, Bahn oder Flugzeug reist, sollte ein paar Vorkehrungen treffen. Denn diese Verkehrsmittel sind ein wahrer Tummelplatz für Bakterien, Viren und Pilze. Diese haften an Klapptischchen, an Sitzpolstern, Tür- und Fenstergriffen oder an Anschnallgurten.

Eine regelmäßige Handhygiene ist der einfachste Weg, um Keime auf Reisen abzuwehren. Bedenken Sie, dass 80 Prozent der Erreger laut der Weltgesundheitsorganisation über die Hände übertragen werden. Wer lange unterwegs ist, sollte daher nicht nur regelmäßig Hände waschen, sondern auch Händedesinfektionsmittel nutzen. Immer dann, wenn Wasser und Seife nicht zur Verfügung stehen. Und zwar vor dem Essen, nach dem Toilettengang, nach jedem Niesen oder Husten oder dem Anfassen einer Oberfläche, die von vielen Menschen berührt wird. Erinnern Sie Ihre Mitarbeiter daran.  

Stellen Sie ein Hygiene-Survival-Package für Ihre Mitarbeiter zusammen

Hierfür gibt es Handdesinfektionsmittel in praktischen kleinen Flaschen, die in jede Handtasche und jeden Rucksack passen. Auch gibt es Hygienetücher in handlichem Format, mit denen Hände, aber auch Tische und Ablagen abgewischt und zuverlässig desinfiziert werden können.

Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern vor Urlaubsantritt eine Freude machen, indem sie ihnen ein kleines ‚Survival Package‘ mit diesen Utensilien zusammenstellen. Darin sollten enthalten sein: Mehrere Fläschchen mit einem hochwertigen Handdesinfektionsmittel und Hygienetücher. So können sich Arbeitnehmer auf der Hin- und Rückfahrt und während ihres Urlaubs vor Keimen bestmöglich schützen. So steht einer erholten und gesunden Rückkehr an den Arbeitsplatz nichts im Weg.

Bleiben Sie gesund!

13. Juli 2020