Nachhaltige Handhygienespender: Setzen Sie auf die ES Systeme von PURELL®

ES Systeme von PURELL®

In der neuen Normalität gehört das Angebot von Handhygienespendern zum guten Ton von Hotels, Restaurants, Schulen, Kindergärten oder Fitnessstudios. Überall, wo sich an öffentlichen Plätzen viele Menschen begegnen, sollte die Möglichkeit zur Handdesinfektion bestehen. Als global agierender Hersteller haben wir hierfür robuste Hygienesysteme der Baureihe ES entwickelt, bei denen wir ein besonderes Augenmerk auf das Thema Nachhaltigkeit gelegt haben.

Dazu haben wir die Nachfüllpackungen unserer Spendersysteme der ES-Reihe dahingehend optimiert, dass diese zuverlässig erst dann ausgetauscht werden, wenn sie vollkommen leer sind. Dank unseres AT-A-GLANCE™  Designs erkennen Anwender mit einem Blick, ob diese noch genug Handdesinfektionsmittel enthalten oder ersetzt werden müssen. Die Nachfüllkartusche des Spendersystems ist nämlich vollkommen durchsichtig. So ist es ein Kinderspiel, den Füllstand Ihres Spenders zu überprüfen und den Nachfüllpack erst dann auszutauschen, wenn er wirklich leer ist. So sparen Sie wertvolle Ressourcen.

ES Systeme von PURELL®: In zwei nachhaltigen Varianten erhältlich

Grundsätzlich sind die ES-Spendersysteme in zwei Varianten erhältlich. Einmal für die manuelle Bedienung und einmal für die berührungslose Händedesinfektion, bei denen ein Sensor automatisch die richtige Menge an Handdesinfektionsmitteln auf die Handfläche dosiert, ohne dass ein Pumphebel bedient werden muss. Die berührungslosen Spendersysteme werden von vielen Anwendern bevorzugt. Viele Personen finden es angenehmer, den Spender nicht berühren zu müssen.

Für diese batteriebetriebenen Systeme haben wir uns etwas Besonderes in puncto Nachhaltigkeit einfallen lassen. In anderen Spendern müssen die Knopfzellenbatterien auf Verdacht ausgetauscht werden. Das geschieht oft viel zu häufig und produziert jede Menge Abfall. Bei unserem berührungslosen ES8-System kommt hingegen die neuartige Energy-on-the-Refill Technologie zum Einsatz. Das heißt: Jeder Nachfüllpack wird mit einer integrierten Knopfzellenbatterie geliefert. Die Lebensdauer der Batterie ist genau auf die Größe des Nachfüllpacks abgestimmt und reicht so lange, bis dieser aufgebraucht ist.

Einsparen wichtiger Ressourcen hat höchste Priorität

Das macht unnötige Batteriewechsel auf Verdacht überflüssig. Nach der Benutzung lassen sich die Batterien umweltgerecht entsorgen. So reduziert das ES8-System von PURELL im Vergleich zu anderen berührungslosen Systemen Batterieabfälle um 68 Prozent und Treibhausgasemissionen um 15 Prozent.

Diese Beispiele zeigen, welche aktive Rolle GOJO übernimmt, um wertvolle Rohstoffe einzusparen. Und in einem Punkt können Sie sich sicher sein: Sie werden auch in Zukunft von vielen weiteren Nachhaltigkeits-Erfolgen hören. Aktuell arbeiten wir bereits fleißig an neuen Strategien. GOJO hat sich schließlich zum Ziel gesetzt, Leben zu retten und das Leben aller zu verbessern. Und dazu gehört auch, dass wir uns um unsere Erde kümmern. Wir haben schließlich nur die eine.

1. Februar 2022