Prodene GmbH erhält das GOGREEN-Zertifikat

Glaskugel im Naturkonzept für Umwelt und Naturschutz
Veröffentlicht in: Unternehmen

Die Prodene GmbH, Tochtergesellschaft von GOJO Industries, dem führenden Hersteller von Hygienelösungen, erhält das GOGREEN-Zertifikat für das Jahr 2020. Diese Urkunde bescheinigt den Ausgleich von Treibhausgas-Emissionen, die bei der Beförderung von Paketen der Prodene GmbH im Jahr 2020 verursacht wurden.

GoGreen ist eine Initiative des Logistikdienstleisters DHL für den CO2-neutralen Transport von Paketen. Die durch den Transport enstandenen CO2-Emissionen werden nach ISO 14064 ermittelt und anschließend nach den Zielen und Vorgaben des Kyoto-Protokolls durch DHL-eigene Klima-Projekte ausgeglichen Die geförderten Klimaschutz-Projekte sind zum Beispiel Energie aus Biomasse in Brasilien, Haushalts-Biogas in Vietnam, Brunnensanierung in Eritrea, Wasserfilter in Guatemala, Wasserkraft in Laos und Windkraft in Indien.

Die Prodene GmbH konnte im Jahr 2020 insgesamt 2,34 t CO2 durch klimaneutrale GOGREEN Produkte und Services ausgleichen. Beim Thema Nachhaltigkeit übernimmt GOJO seit jeher Verantwortung. Seit unserer Gründung vor 75 Jahren unternehmen wir größte Anstrengungen, umwelt- und ressourcenschonend zu agieren und haben auch schon viel erreicht.

Genug ist uns das aber nicht. Nach jedem Milestone, den wir erreichen, setzen wir uns nur noch größere Nachhaltigkeits-Ziele. Top-Priorität in unserer Nachhaltigkeits-Ausrichtung hat, unseren Beitrag zum Klimawandel drastisch zu reduzieren. Aktuell arbeiten wir bereits fleißig an weiteren Strategien. GOJO hat sich schließlich zum Ziel gesetzt, Leben zu retten und das Leben aller zu verbessern. Dazu gehört auch, auf unsere Umwelt Rücksicht zu nehmen.

28. Mai 2021