Datenschutzerklärung

GOJO INDUSTRIES

RICHTLINIEN ZUM SCHUTZ VON KUNDENDATEN


Überblick

GOJO verpflichtet sich zur Wahrung der Exaktheit und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. In diesen Richtlinien zum Schutz der Kundendaten („Datenschutzrichtlinien“) wird erklärt, welche Arten von personenbezogenen Daten wir möglicherweise über unsere Kunden erheben, warum wir sie erheben, wie wir diese Daten nutzen und wann wir sie möglicherweise an eine Drittpartei weitergeben.

In diesen Datenschutzrichtlinien gelten folgende Definitionen:

A. „Kunde“ bezeichnet alle derzeitigen und potenziellen Kunden von GOJO Kunden werden in diesen Datenschutzrichtlinien auch mit „Sie“ oder „Ihr“ benannt.

B. „GOJO“ steht für GOJO Industries, Inc. und alle Niederlassungen und Tochterunternehmen. GOJO wird auch mit „wir“, „uns“ und „unser“ benannt.


1. Kontaktdaten.

Datenverantwortliche sind:

GOJO Industries – Europe, Ltd.
Units 5 & 6 Stratus Park
Brinklow, Milton Keynes
Vereinigtes Königreich
MK10 0DE
GOJOGDPR@GOJO.COM;

GJF Holding Inc.
8 rue Leon Jouhaux
77183 Croissy-Beaubourg
Frankreich
GOJOGDPR@GOJO.com; and,

Prodene GmbH
Im Trutz Frankfurt 55
60322 Frankfurt
Deutschland
GDPRcontact@gojo.de

Diese Richtlinien zum Schutz von Kundendaten beschreiben eine breite Palette an Datenverarbeitungstätigkeiten. Sie beruhen auf geltendem Recht und Grundsätzen für den angemessenen Umgang mit Daten. Falls die Datenschutzgesetze des Landes, in dem Sie ansässig sind, strenger sind als diese Datenschutzrichtlinien, passen wir diese an die betreffenden Gesetze an.


2. GOJO ist ein international agierendes Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten.


GOJO ist ein international agierendes Unternehmen mit Sitz in Akron, Ohio, USA. Ihre personenbezogenen Daten werden möglicherweise an GOJO-Niederlassungen und Drittparteien in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern oder Regionen weitergeleitet, die nicht dasselbe Datenschutzniveau aufweisen wie Ihr Wohnsitzland. Falls Sie im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) ansässig sind und wir Ihre personenbezogenen Daten an ein Land außerhalb des EWR weiterleiten, werden angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass die Übertragung den geltenden Datenschutzregeln entspricht. GOJO hält die in der Europäischen Union zugelassenen Standardvertragsklauseln ein, wenn das Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten an ein Land wie die Vereinigten Staaten weiterleitet, dessen Datenschutzgesetze in den Augen der Europäischen Kommission nicht gleichwertig sind. Eine Kopie der bei uns geltenden Standardvertragsklauseln erhalten Sie bei GOJOGDPR@GOJO.COM.


3. Gültigkeit weiterer GOJO-Richtlinien

Diese Datenschutzrichtlinien beziehen sich nur auf die personenbezogenen Daten von Kunden, die wir außerhalb Ihrer Nutzung einer GOJO-Website erheben und anschließend verarbeiten, nutzen und übertragen. Andere Richtlinien wie unsere Online-Datenschutzpolitik, gelten für unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.


4. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten (Personal Information „PI“) sind Daten, die (i) eine Person direkt und klar identifizieren, z. B. Ihr Name, oder (ii) in Verbindung mit anderen Daten zur Identifizierung einer Person genutzt werden können, z. B. Ihre Wohnanschrift.



5. Was sind sensible personenbezogene Daten?

Sensible personenbezogene Daten („sensible Daten“) sind eine Reihe von PI, die ihrer Natur nach sensibler sind als PI. Sie beziehen sich auf Rasse, Religion, Herkunft, politische Überzeugungen, Gewerkschaftsmitgliedschaft, sexuelle Vorlieben, sexuelle Ausrichtung, genetische und biometrische Daten.


6. Welche Art von PI erheben wir?

Wir erheben und speichern verschiedene Arten von PI über Sie, in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht. Darunter beispielsweise:

  • Name und Anschrift des Unternehmens; Nummer des Geschäfts- und Mobiltelefons; Name des wichtigsten Einkaufskontakts mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse; Name anderer Kundenmitarbeiter mit Telefonnummern und E-Mail-Adressen; Name und E-Mail-Adresse von Endnutzern;

  • Sprachnachrichten, E-Mails, Korrespondenz, Unterlagen und sonstige Arbeitsprodukte oder Mitteilungen, die mithilfe unserer Netzwerke, Anwendungen, Geräte, Computer oder Kommunikationsgeräte erstellt, gespeichert oder übertragen wurden.

Wenn Sie bestimmte Informationen auf Anfrage nicht bereitstellen, sind wir eventuell nicht in der Lage, all unsere gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen einzuhalten oder alle Aktivitäten wie die Bereitstellung von Marketingmaterial für Sie auszuführen. Wir werden im Falle einer solchen Situation deutlich darauf hinweisen und die Folgen einer Nichtbereitstellung Ihrer PI benennen.


7. Wer gibt Ihre PI an uns weiter?

Wir erheben Ihre PI von Ihnen.


8. Auf welcher gesetzlichen Grundlage erhebt und verarbeitet GOJO Ihre PI?

Es gibt eine Reihe von Gründen, aus denen GOJO Ihre PI erhebt und verarbeitet. Hier einige dieser Gründe:

  • Sie haben Ihre Einwilligung erteilt. Die Einwilligung kann schriftlich, mündlich oder implizit erfolgen.

  • Die Verarbeitung ist zur Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und GOJO erforderlich. So fragen wir zum Beispiel nach Ihren Bankdaten, damit GOJO die nötigen Zahlung vornehmen kann.

  • Die Verarbeitung durch GOJO ist aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich. So benötigt GOJO beispielsweise bestimmte PI, damit wir Ihre Bestellung bearbeiten können.



9. Wie verwenden wir die von Ihnen erhobenen PI?

GOJO verwendet Ihre PI wie folgt:

  • Zur Verwaltung aller Aspekte der Beziehung.zum Kunden/potenziellen Kunden. Zur Bereitstellung unternehmensinterner Incentive-Programme.

  • Zur Benachrichtigung über Anfragen von Ausstellungen, Anfragen zu Mustern, generelle Anfragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen.



10. Teilt GOJO Ihre PI mit Drittparteien?

  • Ja. GOJO teilt Ihre PI in manchen Fällen mit GOJO-externen Parteien. Beispiele:

  • Sie bitten uns darum oder erteilen Ihre Einwilligung dazu.

  • Um Dienste und Leistungen im Rahmen der Beziehung zum Kunden/potenziellen Kunden zu erbringen. Dazu gehören Drittparteien, die Systeme zum Management der Beziehungen zu Kunden/potenziellen Kunden betreiben.

  • Wenn GOJO ein Unternehmen verkauft, werden Ihre PI eventuell an den Käufer des Unternehmens weitergeleitet. Wenn GOJO ein Unternehmen kauft, erwirbt GOJO möglicherweise die PI der Mitarbeiter dieses Unternehmens.

  • Falls es das Gesetz oder eine gerichtliche Anordnung oder Anweisung einer Behörde verlangt.

  • Wenn es nach Ansicht von GOJO nötig oder wünschenswert ist, um das Gesetz einzuhalten oder unsere Sicherheit, Rechte oder unser Eigentum bzw. die Sicherheit, Rechte oder das Eigentum einer Drittpartei zu schützen oder zu verteidigen.

  • Wenn die PI öffentlich bekannt sind.

  • Um bei unseren Fachberatern Rat einzuholen.

  • Um Incentive-Programme für unsere Händler, Kunden und Endnutzer bereitzustellen.

Wenn wir Ihre PI mit einer Drittpartei teilen, erbringt diese Drittpartei einen Dienst für GOJO, der uns dabei hilft, die Beziehung zu Ihnen zu verwalten. Wir fordern, dass Drittparteien Ihre PI nur zu dem Zweck verwenden oder offenlegen, zu dem diese überlassen wurden, und dass sie angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um die Exaktheit, Vollständigkeit und Integrität der Daten zu wahren und sie vor illegalem Zugriff zu schützen. Dies gilt nicht, wenn wir von einem Gericht oder einer Behörde aufgefordert oder gebeten werden, Ihre PI bereitzustellen, oder in einem Notfall.


11. Ihre Rechte bezüglich Ihrer PI.

Sie haben das Recht, darüber aufgeklärt zu werden, warum GOJO Ihre PI sammelt und wie GOJO Ihre PI nutzt. Diese Datenschutzrichtlinien liefern diese Aufklärung.

GOJO erteilt Ihnen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. So erhalten Sie Zugriff auf Ihre PI:

Kunden im Vereinigten Königreich, Spanien und Portugal wenden sich an Gill Wayland unter waylandg@gojo.com oder senden ihre Anfrage an GOJOGDPR@GOJO.com.

Kunden in Frankreich wenden sich an Jean-Roger Armand unter armandjr@gojo.fr oder senden ihre Anfrage an ContactGDPR@gojo.fr.

Kunden in einem anderen Land in Europa wenden sich an Lisa Sekyi unter Sekyil@gojo.de oder senden ihre Anfrage an GDPRcontact@gojo.de.

Wenn Sie Zugriff auf Ihre PI verlangen, fragen wir eventuell spezielle Informationen von Ihnen ab, die es uns erlauben, Ihre Identität zu bestätigen. Für die Anforderung und den Erhalt Ihrer PI werden keine Gebühren erhoben. Kann GOJO Ihnen keinen Zugriff auf Ihre PI verschaffen, teilen wir Ihnen die Gründe hierfür mit, sofern es uns das Gesetz erlaubt.
Sie haben folgende Rechte:
A. Berichtigung (auch bekannt als Korrektur).
GOJO versucht sicherzustellen, dass Ihre in unserem Besitz befindlichen PI exakt, aktuell und vollständig sind. Sollten Sie der Meinung sein, dass die von GOJO über Sie erhobenen Daten falsch, unvollständig oder veraltet sind, können Sie die Überarbeitung oder Korrektur dieser PI beantragen.
B. Löschung (das „Recht auf Vergessenwerden“)
Sie können beantragen, dass wir die PI, die GOJO über Sie speichert, löschen. GOJO kann Ihre PI so lange speichern, wie wir es zur Erreichung der Ziele, für die die PI erhoben wurden, für nötig erachten.

Es gibt Fälle, in denen uns das geltende Recht erlaubt oder sogar vorschreibt, die Löschung Ihrer PI zu verweigern. Falls wir Ihre PI nicht löschen können, teilen wir Ihnen die Gründe hierfür mit.
C. Einschränkung der Verarbeitung.
Sie können beantragen, dass GOJO die Verarbeitung Ihrer PI unter bestimmten Umständen einschränkt, auch wenn Sie glauben, dass Ihre PI nicht exakt sind.
D. Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Ihre PI von GOJO in maschinenlesbarem Format zu erhalten, wenn die Verarbeitung automatisiert erfolgt.
E. Einspruch.
Sie haben unter eingeschränkten Umständen das Recht, der Verarbeitung Ihrer PI durch GOJO zu widersprechen.
F. Automatisierte Verarbeitung. Sie haben das Recht, uns aufzufordern, Ihre PI nicht länger für eine automatisierte Verarbeitung wie das Profiling zu verwenden.
G. Rücknahme der Einwilligung

Erhebt und verarbeitet GOJO Ihre PI auf der Grundlage Ihrer Einwilligung, haben Sie das Recht, diese zurückzuziehen.

H. Festlegung von postmortalen Anweisungen:

Im gesetzlich zulässigen Maße können Sie Anweisungen für die Speicherung, Löschung und Übermittlung Ihrer PI nach Ihrem Tod festlegen. Diese können allgemeiner oder spezieller Art sein.

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, vorzugsweise in dem Mitgliedsstaat der Europäischen Union, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Wohnsitz haben, arbeiten oder in dem ein vermeintlicher Verstoß gegen Datenschutzgesetze erfolgt ist.


12. Speicherung Ihrer PI


Wir werden Ihre PI nur solange speichern, wie es für die Erfüllung der Zwecke, für die wir sie erhoben haben, erforderlich ist, einschließlich zur Erfüllung gesetzlicher oder buchhalterischer Anforderungen oder von Reporting-Pflichten.

Dies bedeutet, dass wir Ihre PI im Allgemeinen für die Dauer Ihrer Zusammenarbeit mit uns und für die Länge jeder gültigen Verjährungsfrist von Ansprüchen, die eventuell später gegen uns erhoben werden, aufbewahren. Bestimmte Arten von Informationen, wie zum Beispiel Steuerunterlagen, müssen kraft Gesetzes für einen bestimmten Zeitraum aufbewahrt werden.

Unter bestimmten Umständen anonymisieren wir Ihre PI, sodass sie nicht länger mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können. In diesem Fall nutzen wir diese Daten eventuell, ohne Sie erneut darüber zu informieren.

Die personenbezogenen Daten von Interessenten, die nicht zu tatsächlichen Kunden wurden, werden für die Dauer von zehn ((10) Jahren ab dem letzten Kontakt mit dem betreffenden Interessenten aufbewahrt.


13. Erhebt oder speichert GOJO personenbezogene Daten von Kindern?

Nein. GOJO erhebt oder speichert keine PI von Kindern.


14. Sicherheit der erhobenen Daten

Wir sind verpflichtet, die Sicherheit der PI, die wir über Sie erheben, zu gewährleisten. GOJO verwendet angemessene physische, technische und administrative Sicherungsmaßnahmen, um die Daten vor Vernichtung, Verlust und unbefugtem oder unangemessenem Zugriff oder ebensolcher Verwendung zu schützen.


15. An wen kann ich mich mit Fragen über meine PI und diese Datenschutzrichtlinien wenden?

Kunden im Vereinigten Königreich, Spanien und Portugal wenden sich an Gill Wayland unter waylandg@gojo.com oder senden ihre Anfrage an GOJOGDPR@GOJO.com.

Kunden in Frankreich wenden sich an Jean-Roger Armand unter armandjr@gojo.fr oder senden ihre Anfrage an ContactGDPR@gojo.fr.

Kunden in einem anderen Land in Europa wenden sich an Lisa Sekyi unter Sekyil@gojo.de oder senden ihre Anfrage an GDPRcontact@gojo.de.


16. Änderungen der Datenschutzrichtlinien

Der Zeitpunkt des Inkrafttretens der einzelnen Versionen dieser Richtlinien zum Schutz von Kundendaten ist nachstehend angegeben.

Diese Datenschutzrichtlinien können von uns jederzeit geändert werden. Sie erhalten von uns eine Mitteilung über die Sie betreffenden Änderungen und eine entsprechende Erläuterung.

Zeitpunkt des Inkrafttretens: 10. Juli 2018